Blog

Welcome to my blog

Nähen & Basteln Stoff-Projekte

Rucksack mit Ohren und Pommel – Pack’ das Kaninchen ein!

(Werbung ohne Auftrag) Kaninchen-Rucksack – interessant, dachte ich beim Durchblättern meiner Lieblings-DIY-Zeitschrift „La Maison Victor“. Für Leute mit Hang zum Kreativen ist dieses Magazin wie ein Eintauchen in eine wunderbare Näh- und Bastelwelt, herrlich! In der letzten Ausgabe also dieser Kaninchenrucksack. Der hatte es mir sofort angetan, ich fand die Idee mit den Ohren und dem Woll-Pompom lustig.

Natürlich wollte ich einen Stoff haben, der dem Original möglichst ähnlich ist. Gefunden habe ich letztlich einen dunkelbraunen Baumwollköper, dessen eine Seite fast samtig ist, also passend für das Unterteil. Der Stoff für Oberhalb hat einen etwas anderen Farbton als jener vom Originalmodell, aber zumindest hat er sich gut verarbeiten lassen.

Pompoms basteln

Dann habe ich noch Pompoms aus weißer Wolle fabriziert. Im Internet findet man dazu unzählige Anleitungen. Mit folgender Methode bekommt ihr die Pommels ruckzuck fertig: Einfach zwei Kartonkreise in der gewünschten Größe (hier sind es 8cm Durchmesser) zuschneiden, Löcher ausschneiden (je größer die Aussparung in der Mitte, umso mehr Wolle lässt sich aufwickeln und umso dicker wird das Pompom). Um die beiden Kartonscheiben wickelt man dann die Wolle – am besten nimmt man den Faden doppelt und fixiert die Fäden am Karton, indem man die losen Fadenenden durch die Schlaufe zieht (damit erspart man sich das Anknüpfen der Fäden).

Gegen Ende des Faden-Aufwickelns nimmt man eine dicke Nadel ohne scharfe Spitze zu Hilfe, damit kommt man dann durch die kleiner werdende Öffnung durch. Wenn man mit dem Wolle-Aufwickeln fertig ist, schneidet man mit einer Stoffschere außen an der Kante die umwickelten Wollfäden durch, bis man auf die Kartonscheiben trifft. Dann schneidet man die Wolle zwischen den Kartonscheiben weiter auf.

Bevor man die Kartonscheiben entfernt, fixiert man die Pompom-Fäden, indem man einen Faden zwischen den Kartonscheiben durchzieht und festknotet. Jetzt kann man die Scheiben per Hand einreißen und entfernen. Ich empfehle das nicht mit der Schere zu tun, zu leicht durchtrennt man dabei den Wollfaden, der alles zusammenhält. Pompom aufwuscheln und bei Bedarf zurechtschneiden. Fertig. 

Und weil ich in einem so tollen Näh-Flow drin war, habe ich eine Fleißaufgabe gemacht – eine Applikation mit weißem Stoff an der Ohreninnenseite, so sieht das Ganze noch mehr nach Kaninchen aus.

Zur Kordel noch eine Anmerkung: Ihr braucht ca. 350 cm, oder: Ihr messt die obere Kante und die Seitenkante des Rucksacks ab und multipliziert mal 4.

Die genaue Anleitung findet ihr in der Zeitschrift.

Viel Spaß beim Nähen!

You Might Also Like


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.